Verhalten verstehen und verändern

Wissenschaft

Wir arbeiten nach höchsten wissenschaftlichen Standards und mit einem Mix aus quantitativen und qualitativen Methoden, optimiert für Ihre Fragestellung

Emotionen

Erst Skepsis und dann Begeisterung – wir brechen mit traditionellen Ansätzen und wecken Emotionen

Verständlichkeit

Damit Sie die Ergebnisse gleich in die Praxis umsetzen können, liefern wir Ihnen die Analysen und Auswertungen in verständlicher Form

Kooperationspartner*innen
Eine Auswahl unserer Kund*innen
Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) | Verhaltenspsychologische Strategien in der Unfallprävention | Bundesamt für Energie | Mit verhaltenswissenschaftlichen Massnahmen die Beschaffung und Nutzung von elektrifizierten Fahrzeugflotten fördern | Bundesamt für Umwelt | Bundesamt für Verkehr | Zielgruppenspezifische, verhaltenswissenschaftliche Massnahmen zur Förderung der öV-Nutzung in der Schweiz | Büro für Mobilität | Celgene | Ecoplan AG | Impact Hub GenevaPfizer | Sandoz | SBB | Energiesparen im Alltag | Evaluation der Akzeptanz einer überarbeiteten Geschwindigkeitsanzeige | Ausarbeitung eines Konzeptes für den Wirkungsnachweis einer Energieverbrauch-App | Sarstedt | Stadt Zürich | Konzept für eine verhaltensökonomische Sensibilisierungskampagne | Swisscom | Spielerisch zu einem nachhaltigen Mobilitätsverhalten | Swiss Olympic | Nudging und Co.: Neue Ideen für «cool and clean»